Kunstschmaus im Oktober

02.10.2019
12:00 — 13:30

Am Mittwoch, den 2. Oktober 2019 um 12 Uhr lädt das Museum Brot und Kunst wieder zum monatlichen Kunstschmaus ein. In der Mittagsführung mit anschließendem Imbiss geht es um den Blick auf vom Menschen geformte Kulturlandschaften. Sie prägen die Vorstellung von Natur, Heimat und Schönheit.

Während Heinrich von Zügel in „Schwere Arbeit“ (1909) in impressionistischer Malweise die Energie der Feldarbeit heraufbeschwört, legt der Expressionist Erich Heckel in „Pflüger in südlicher Landschaft“ (1929) bei gleichem Sujet den Schwerpunkt auf das Wesen einer Landschaft. Fritz Gärtners Bild „Brot und Eisen“ (1920) zeigt eine seltene Komposition, in der Agrar- und Industrielandschaft harmonisch ineinander verwoben sind. Max Pechstein ruft hingegen in „Kornhocken, rotes Haus und Mühle“ (1921) eine Stimmung hervor, die an Sehnsucht nach Ursprünglichkeit denken lässt.

Die Kunstbetrachtung mit Heidrun Heil dauert ca. 45 Minuten. Anschließend gibt es einen bildbezogenen Imbiss.
Die Führung kostet 5 € zzgl. Eintritt.
Anmeldung erforderlich unter 0731-69955 oder per mail an info@museumbrotundkunst.de